Circles And Soup – Erkenntnisse aus dem Suppenteller

Circles And Soup – Erkenntnisse aus dem Suppenteller

Bis wohin reicht eigentlich der Einflussbereich des Teams?

Am Ende einer Retrospektive gilt es, Ideen zur Bearbeitung der gesammelten Punkte zu finden. In einem Projekt ist mir aufgefallen, dass einige Punkte immer mal wieder aufkamen, für diese aber nie eine konkrete Arbeitsaufgabe mitgenommen wurde. Warum eigentlich nicht? Es zeigte sich, dass einige Probleme schnell über die Grenzen der Abteilung zu einer anderen geschoben wurden. Ist ja auch schnell und schmerzfrei erledigt. Beispiele: “Das können wir nicht ändern, da müsste das Backend-Team sich mal bewegen.” oder “Das ist ein BI-Thema, das liegt nicht bei uns”. Weg damit und vergessen.

Besser ist es aber, wenn wir genauer hinschauen. Sicherlich können einige Punkte nicht direkt vom Team bearbeitet werden, manchmal kann es zumindest aber beeinflussen und steuern. Aber es gibt natürlich Dinge, die kann ein Team einfach nicht beeinflussen. Das sind dann Rahmenbedingungen, die aufgezeigt werden können. Diese Unterscheidung lässt sich mit der Methode “Circles And Soup” unterstützen.

Vorbereitung

Auf die Pinnwand werden drei ineinander liegende Kreise gezeichnet. Der innerste Kreis wird im oberen Bereich mit “Team kontrolliert” und im unteren Bereich mit “Direkte Ausführung”, der mittlere mit “Team beeinflusst” und “Überzeugungsarbeit / Empfehlung” und der äußere schließlich mit “Die Suppe” und “Akzeptanz” beschriftet.

Input

Circles And Soup eignet sich für die Phase der Ideenfindung eines Teams. Sehr häufig wird diese Methode in einer Retrospektive eingesetzt, wenn Themencluster ermittelt wurden und ein gemeinsames Brainstorming für entsprechende Aufgaben ansteht. Eine passende vorgelagerte Methode ist der Starfish.

Die drei Einflusssphären

Die im Zuge dieser Methode erfassten Ideen, werden je einer Einflusssphäre zugeordnet. Durch diese wird etwas genauer differenziert, als “Machen wir” oder “Machen wir nicht”.

circlesandsoup_prep

Team kontrolliert

Diese Ideen können direkt durch das Team – ohne Abstimmung oder Genehmigung – umgesetzt werden. Beispiele: “Einsatz von Storypaten, um die Story-Readiness zu verbessern”, “Einsatz eines neuen Frameworks zur Testautomatisierung, um eine höhere Testabdeckung zu erhalten”.

Team beeinflusst

Die Ideen in diesem Kreis lassen sich nicht direkt durch das Team umsetzen, befinden sich aber in dessen Einflusssphäre. Über direkte Gespräche oder die Nutzung von Abteilungsstrukturen kann die Umsetzung von Ideen durch Andere vorangetrieben werden. Beispiele: “Ein zulieferndes Team im selben Bereich könnte seine Schnittstelle anpassen, um die Performance auf unserer Seite zu erhöhen”, “Ein DevOps wird benötigt, um Entwickler und Tester von Ops-Aufgaben zu entlasten”.

Die Suppe

Hier werden Ideen gesammelt, deren Umsetzung aufgrund von bestehenden Rahmenbedingungen blockiert ist. Das Team kann weder die Umsetzung selber vornehmen, noch diese spürbar beeinflussen. Beispiel: “Unsere iPad-App wird erfolgreicher, wenn sich mehr Leute ein iPad kaufen”.

Durchführung

Der Moderator stellt die Kreise und deren Bedeutung kurz vor. Danach schreiben alle Teilnehmer in 10 Minuten ihre Ideen jeweils zu den Themenfeldern aus der vorgelagerten Methode (siehe “Input”) auf. Nun bittet der Moderator jeden einzelnen, seine Ideen kurz vorzustellen und dem jeweiligen Kreis zuzuordnen.

Unter Anleitung des Moderators werden die Ideen nun gruppiert, doppelte Ideen können abgenommen werden. Dabei ist es erwünscht, dass darüber diskutiert wird, warum sich eine Idee in der Suppe befindet. Vielleicht kann das Team deren Umsetzung zumindest beeinflussen. Hier soll sich auch aufzeigen, dass bestimmte Rahmenbedingungen nicht gesetzt sind.

Schlussendlich übergibt der Moderator die verbleibenden Ideen aus den beiden inneren Kreisen der Umsetzung, indem er Verantwortliche findet und dabei hilft, dass das Team die Ideen festhält (Jira, Taskboard etc.).

circlesandsoup

Fazit

Circles And Soup ist eine einfach Methode, um Aufgaben aus einer Retro entsprechend ihrer Machbarkeit einzuordnen. Sie hilft uns, Rahmenbedingungen eines Teams aufzuzeigen, die sich ohne weiteres nicht überwinden lassen. Sie hilft uns vor allem auch dabei, solche Aufgabe zu erfassen, die schnell unter den Tisch fallen, “weil man dafür ja eigentlich nicht zuständig ist”. Außerdem löst sich ein gefühltes “Das können wir nicht machen” auch mal auf, wenn jeder über die Zusammenhänge spricht.

Links

Circles And Soup – Auf GoGamestorming

Image:
Diesen Artikel teilen:

Einen Kommentar hinterlassen

*

2 comments

  1. Pingback: Customer Journey Analyse zur Prozessoptimierung | Projektpfad

  2. Wilma

    This may not be the best place to ask this, but, I want a remodeling company and I have no idea who is good and who is not…has anyone ever heard of this service? Th&#2y8e17;re based out of Phoenix, only 15 minutes from me and I can’t find reviews on them – Fast Response Cleanup, 492 S Central Ave Phoenix, AZ 85003 – (480) 420-9749

Projektpfad – Der Blog für agile Produktentwicklung - Background

Suche eingeben

Alle Ergebnisse anzeigen